Artecat

  deen  Home | Bücher | Poster | 3D-Drucke | Kunst | Über

Raum Zeit Elemente (Buchidee*)

Ein neuartiger Zugang zur Welt, basierend auf individueller Erfahrung von was sich Innen und Aussen tut.

2017 pulverisierte das KI-Programm AlphaZero das damals beste Schachprogramm, mit einem Ansatz, der sehr ähnlich wie oben war, es lernte nämlich nur von Schachregeln, nicht von zuvor erlangtem Wissen über das Spiel. Es gewann nicht nur, es spielte oft anders in nie gesehener Weise.

Ganz ähnlich stimmen Funde in diesem Buch oft mit heutigem Wissen überein, aber sie führen auch zu neuartigen Konzepten in nie gesehener Weise, inklusive dass einige davon sogar antiken Ansichten ähneln, wie ein neues Konzept basierend auf unmittelbarer Wahrnehmung von Raum und Zeit, das verblüffende Ähnlichkeiten mit den klassischen Elementen Feuer, Luft, Wasser, Erde und Äther hat, oder ein Konzept von unbewussten kollektiven Wesen, das alten Vorstellungen über Gottheiten ähnelt — alles so spezifisch formuliert, dass es exakten Naturwissenschaften zugänglich wird.

Verfasst von einem Schweizer Physiker (*1966, Dr.).

Teaser (Dezember 2023)

Ende 2017 besiegte das KI-Programm AlphaZero von Googles DeepMind das damals stärkste Schachprogramm Stockfish problemlos, zu einem Zeitpunkt, wo Menschen dazu sowieso keine Chance mehr hatten. Aber das wirklich Erstaunliche war die Art und Weise, wie AlphaZero gewann. Im Gegensatz zu früheren Schachprogrammen hatte es nicht von früheren Partien gelernt, die von Menschen (oder Maschinen) gespielt wurden, sondern strikt nur von den Schachregeln.

Dieses Buch hat eine ganz ähnliche Herangehensweise an die Realität und die Welt, nur soweit nicht mit KI, sondern mit gutem alten Menschenverstand. Der Ausgangspunkt ist ein völlig neuer Blick auf die Welt, der nichts von der Welt als bekannt voraussetzt, als hätte man gerade zum ersten Mal die Augen (und alle anderen Sinne) für die Welt geöffnet und versucht, sich einen Reim auf all das zu machen, was in diesem scheinbaren ‘Aussen’ und ‘Innen’ vor sich geht.

AlphaZero machte Züge, die niemand erwartet hatte, und opferte manchmal sogar die stärkste Figur auf dem Brett, die Königin, was Menschen fast nie tun. Analog, auch wenn die Erkenntnisse hier in der Regel frühere Erkenntnissen der Menschen über das Leben und die Welt, die über Jahrtausende hinweg gewonnen wurden, gut spiegeln, weichen sie manchmal doch ab, wie folgt…

Da der Zugang hier streng wissenschaftlich ist im Sinn davon, dass er von der Beobachtung ausgeht und versucht, so logisch konsistent wie irgendmöglich zu sein, ist er nie im Widerspruch zu nachprüfbaren Fakten, die die Wissenschaft regelmässig vorhersagen kann.

Aber der Ansatz führt auch auf natürliche Weise zu Konzepten, die nicht direkt Teil der heutigen Wissenschaft sind. Eines der ersten Konzepte, das auftaucht, ist dass es etwas gäbe, das aus 4+1 ‘Teilen’ bestünde, und das erstaunliche Ähnlichkeiten mit antiken Vorstellungen von 4+1 Elementen (“Feuer, Luft, Wasser, Erde” und “Äther”) hätte, oder auch mit dem ähnlichen Konzept der acht Trigramme des chinesischen I Ging, nur in beiden Fällen in einer moderneren und wohldefinierten Weise. Was auch rasch hervorkommt, ist eine modernere Sichtweise auf etwas, das in der Vergangenheit oft als Götter und Göttinnen bezeichnet und wahrgenommen wurde, oder ähnliche Konzepte wie ein kollektives Unbewusstes oder eine Weltseele, nur hier wissenschaftlicher als unbewusste kollektive Verbindungen und Effekte erklärt.

Es ist wichtig zu bemerken, dass die beiden Dinge, die ich gerade erwähnt habe, Konzepte, die antiken Elementen und Gottheiten ähneln, recht natürlich und recht schnell aus diesem frischen Blick auf die Welt zu folgen scheinen, etwa so erstaunlich wie einige von AlphaZeros Zügen. Natürlich war es bisher (im ersten Viertel des 21. Jahrhunderts) nur ich, der diese Betrachtungen gemacht hat, also könnte mein Ansatz voreingenommen sein oder weitere Möglichkeiten übersehen, aber es zeigt sich bereits deutlich, dass mit diesem Ansatz mehr zu finden wäre. Wenn du also auf der Suche nach etwas Neuartigem wärst, könnte dies hier eine echt gute Gelegenheit sein !

Ich bin Physiker (*1966 in Zürich, in der Schweiz) und mache das hier als ein Hobby…

Cover

Cover

* Soweit ist das erst eine Idee für ein Buch, welches vielleicht in der zweiten Hälfte der 2020er erscheinen würde, aber soweit ist alles hier noch völlig unverbindlich…

Impressum / Datenschutz